Rennradanstiege Hügel und beliebte Strava Segemente rund um Wien

Ich bin ja bereits in meinem Artikel Die 5 beliebtesten Anstiege und Berge mit dem Rennrad rund um Wien auf viele beliebte Anstiege rund um Wien eingegangen und habe dabei meine persönliche Hitlist vorgestellt.

Seit diesem Frühjahr bin ich nun regelmäßig mit der Radgruppe Vienna International Cycle Club unterwegs, und habe ein paar neue Hügel kennengelernt, vor allem im Weinviertel. Außerdem haben viele aus der Facebook Gruppe mir zu dem Posting Feedback gegeben, so dass ich in diesem Beitrag ein paar mehr Hügel vorstellen will.

Auch diesmal weise ich gerne auf die STRAVA Explore Funktion hin, die ein tolles Tool zum auffinden für nette Segmente ist.

Das Goldene Bründl

Das goldene Bründl ist ein Hügel im Weinviertel. Ich war dieses Jahr zum ersten mal mit dem Rennrad im Weinviertel. Die Jahre davor hat es mich dort nie hinverschlagen. Das goldene Bründl ist eine abgelegene Straße, nett zu fahren. Wenn man das Weinviertel nicht kennt, auf jeden Fall einen Ausflug wert.

Die Anfahrt ist über Stockerau. Wenn man vom Donauradweg kommend in die Stadt hineinfährt, überquert man direkt die Bundesstraße. Dort fährt man dann die leichte Steigung hinauf, alles gerade aus. In Wiesen fährt man dann die Kreuzung gerade drüber. In Oberrohrbach geht es dann zum Goldenen Bründl.

Der Tulbinger Kogel

Den Tulbinger Kogel kann man von beiden Seiten fahren. Die Klassische Variante ist ein bisschen Anspruchsvoller, aber kürzer. Man kommt entweder von Süden, von Mauerbach, oder von der „Haupstraße“ oben von der Dopplerhütte/Exelberg.

Die Nordanfahrt ist auch sehr schön. Deutlich flacher und somit ein stück länger. Auch gut zum schnell hinauffahren. Die „Kuppe“ ist an diesem Restaurant, wo man von Norden kommend weiter nach Mauerbach fährt. Hier biegt man links ein, um zum Hotel/Restaurant auf dem „Gipfel“ des Tulbingerkogels zu gelangen.


Falls es einem im Wienerwald zu langweilig wird, sei auf die Berge in der Wachau hingewiesen. Dort gibt es mit dem Seieberer sowie Jauerling wirklich tolle und vor allem längere und Anspruchsvollere Steigungen. Werde sicherlich dazu mal den ein oder anderen Artikel verfassen.